Team Pilze

Kurse und Schulungen zu Pilzen

Delphy Pilze bietet als Nachfolger von „The Dutch Mushroom School“ Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene im Bereich Kompostierung und Champignonanbau an. Beispiele dafür sind die weltweit bekannten internationalen Kurzkurse für Kompostierung und Anbau. Darüber hinaus werden zunehmend Kurse zu speziellen Disziplinen des Champignonanbaus, wie die internationalen Thementage, angeboten.

Für zur Branche gehörende Zulieferer oder Stakeholder bietet Delphy Pilze Einführungskurse und Tagungen an. Alle internationalen Kurse in den Niederlanden können auch im Ausland gegeben werden. Letzteres hat den Vorteil, dass die Umstände an die örtlichen Gegebenheiten angepasst werden können.

Beratung

Delphy Pilze berät Unternehmen im Pilzsektor zu Problemen im Bereich Kompostierung, Anbau, Klima und Energie mit dem Ziel der Optimierung von Produktion und Qualität. Auch bei Neubau, Erweiterung und Renovierung sind wir hilfreich beim Finden der besten Möglichkeiten. Beispiele dafür sind die Ausarbeitung von Anforderungen in Bezug auf Konstruktion, Lüftungsanlage, Luftverteilung und die Bewertung von Angeboten.

Wartung, Organisation und Sensibilisierung der Mitarbeiter bis zur Ernte sind von großer Bedeutung für die Bekämpfung von Krankheiten und Schädlingen. Durch die Umsetzung einer Hygieneprüfung helfen wir Ihnen, Ihre Stärken und Schwächen im Zusammenhang mit der Vorbeugung von Krankheiten und Schädlingen zu bezeichnen.

Neues Wissen

Delphy Pilze initiiert und beteiligt sich an energietechnischen und Anbauprojekten, um neues Wissen zu entwickeln. Bekannt sind die „Energieeffizienten Klima-Module“, die von Delphy Pilze mitentwickelt wurden. Die Möglichkeiten von Beet-Kühlung/Heizung im Anbau werden derzeit in einem Praxis-Netzwerk geprüft. Im Projekt „Klimaneutrale Champignons“ hat Delphy Pilze eine wichtige Rolle in Bezug auf alle projektbezogenen und energietechnischen Aspekte, einschließlich der Realisierung der Installation einer Verbrennungsanlage für zu entsorgenden Champignonkompost.

Die Information der Industrie über das Potenzial eines sauberen und eines Anbaus ohne Pflanzenschutz hat sich bereits durch eine deutlich geringere Verwendung von Pflanzenschutzmitteln ausgezahlt.

Kontakt: Jan Gielen

 

Share: